Kraftolizer https://www.kraftolizer.com The science of climbing performance Tue, 09 Jan 2018 16:29:31 +0000 de-DE hourly 1 KRAFTOLIZER Powerstation Monatsaktion im B12 DAV Boulderzentrum https://www.kraftolizer.com/monatsaktion-b12-dav-boulderzentrum/ Thu, 30 Nov 2017 11:55:07 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=3250 Wir freuen uns sehr, dass bei der letzten Kraftolizer-Aktion in Tübingen so viele Trainingsinteressiete Ihre Leistung analysiert haben. Deswegen möchten wir diese Monatsaktion nun gerne wiederholen. Seit heute steht wieder eine KRAFTOLIZER Powerstation im B12 DAV Boulderzentrum in Tübingen. Vom 1.12- 31.12.2017 habt Ihr die Möglichkeit dort Leistungstests zu machen und Eure Stärken und Schwächen zu analysieren. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und ...

Der Beitrag KRAFTOLIZER Powerstation Monatsaktion im B12 DAV Boulderzentrum erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Monatsaktion für LeistungstestKraftolizer TeststationB12 DAV BoulderzentrumWir freuen uns sehr, dass bei der letzten Kraftolizer-Aktion in Tübingen so viele Trainingsinteressiete Ihre Leistung analysiert haben. Deswegen möchten wir diese Monatsaktion nun gerne wiederholen.

Seit heute steht wieder eine KRAFTOLIZER Powerstation im B12 DAV Boulderzentrum in Tübingen. Vom 1.12- 31.12.2017 habt Ihr die Möglichkeit dort Leistungstests zu machen und Eure Stärken und Schwächen zu analysieren. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und wünschen Euch allen einen guten Start in die neue Trainingssaison.

Na dann bleibt nur noch –>KRAFTOLIZER Test machen –>Stärken und Schwächen analysieren –>Trainingsplan erstellen und gezielt trainieren und stärker werden!

Schaut vorbei und probiert es selbst aus!

 

B12 DAV Boulderzentrum

Bismarckstraße 142, 

72072 Tübingen

http://b12-tuebingen.de/

Der Beitrag KRAFTOLIZER Powerstation Monatsaktion im B12 DAV Boulderzentrum erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Neuer Preis für den Test an der Kraftolizer Teststation https://www.kraftolizer.com/neue-preise-fuer-den-test-an-der-kraftolizer-teststation/ Wed, 01 Nov 2017 07:59:29 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=3226 Die neue Trainingssaison läuft und wir von KRAFTOLIZER lassen für Euch die Preise purzeln! Mit der Zeit sind wir immer weiter gewachsen und können Euch nun günstigere Preise für einen Test an der Teststation anbieten. Ein Leistungstest an einer Kraftolizer Powerstation kostet nun 7,50€. Wir wünschen Euch für die neue Trainingssaison viel Erfolg und jede Menge Spass beim gezielten trainieren ...

Der Beitrag Neuer Preis für den Test an der Kraftolizer Teststation erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Die neue Trainingssaison läuft und wir von KRAFTOLIZER lassen für Euch die Preise purzeln!

Mit der Zeit sind wir immer weiter gewachsen und können Euch nun günstigere Preise für einen Test an der Teststation anbieten.

Ein Leistungstest an einer Kraftolizer Powerstation kostet nun 7,50€.

Wir wünschen Euch für die neue Trainingssaison viel Erfolg und jede Menge Spass beim gezielten trainieren und stärker werden!

Die Nutzung der Website und des Trainingsbereiches mit allen Übungen bleibt natürlich weiterhin kostenlos für Euch!

An folgenden Standorten findet Ihr unsere Teststationen:

Euer KRAFTOLIZER Team

Der Beitrag Neuer Preis für den Test an der Kraftolizer Teststation erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Target 10a – der Trainingsshop für Kletterer https://www.kraftolizer.com/target-10a-der-trainingsshop-fuer-kletterer/ Mon, 09 Oct 2017 10:37:06 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=1600 Kurzvorstellung von Target 10a, dem Trainingsshop für Kletterer Das kennt jeder von uns. Eigentlich wollten wir ja noch Klettern gehen, aber irgendwie ist es mir heut Abend zu anstrengend noch in die Halle zu fahren und die Anziehungskraft des Sofas ist heute auch irgendwie besonders stark. In diesem Fall sind Trainingsgeräte für zu Hause die Lösung! Der Webshop „Target 10a“ ...

Der Beitrag Target 10a – der Trainingsshop für Kletterer erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Kurzvorstellung von Target 10a, dem Trainingsshop für KlettererTarget 10a webshop

Das kennt jeder von uns. Eigentlich wollten wir ja noch Klettern gehen, aber irgendwie ist es mir heut Abend zu anstrengend noch in die Halle zu fahren und die Anziehungskraft des Sofas ist heute auch irgendwie besonders stark.

In diesem Fall sind Trainingsgeräte für zu Hause die Lösung! Der Webshop „Target 10a“ bietet Euch alles was Ihr für das effektive Training zu Hause braucht.

https://www.target10a.com/de/

 

Webshop und Onlinemagazin rund ums Kletter- & Bouldertraining

Der Shop

Target10a.com ist ein inhabergeführtes, konzernunabhängiges Unternehmen aus Franken. Sie verstehen sich als Spezialist für Produkte und Tools rund ums Klettertraining.

Sie bieten eigene, selbst entwickelte Produkte an, haben aber auch jede Menge Hersteller und Lieferanten aus dem In- und Ausland. Es gibt sowohl etablierte und bekannte Marken, als auch Produkte von sehr kleine Firmen, die Sie aber überzeugt haben. Sie arbeiten ständig daran Ihre Produktpalette zu erweitern und neue Ideen fürs Kletter- und Bouldertraining umzusetzen.

 

Das Magazin

Der zweite Teil Ihres Onlineauftritts, ist ein Wissensmagazin rund um das Klettertraining. Hier wird werbefrei und objektiv über Möglichkeiten zur Steigerung der Kletterleistung berichtet. Ihr Ziel ist es, euch ein umfassendes Onlineportal im Bereich des Klettertrainings zu bieten.

Über die Betreiber von Target 10a
Katharina und Christoph Völker

Katharina und Christoph Völker

Katharina und Christoph Völker, sind sympathische und begeisterte Kletterer, die jedoch erst spät zu diesem Hobby fanden. Von da an wollten Sie aber nichts mehr dem Zufall überlassen und gingen gezielt trainieren, um das Beste aus sich heraus holen zu können! Der indirekte Startschuss zur Gründung von target10a.com war daher die Entwicklung einiger Trainingstools für den eigenen Bedarf.

Sie sind verheiratet und haben zusammen eine Tochter .

Über Katharina
Jahrgang1985
Klettert seit 2007
Kletterhighlight: UIAA 9- (Dumbo an der Klinge im Frankenjura)
Weitere Hobbys: Fitness
Juristin

Über Christoph

Christoph Völker klettert Intercooler 11-

Christoph Völker klettert Intercooler 11-

Jahrgang 1979
Klettert seit 2007
Kletterhighlight: UIAA 11- (Intercooler an der Kalten Wand im Frankenjura)
Frühere Hobbys: Stabhochsprung (Bestleistung: 5,42m)
Informatiker

 

target10a
Shop: www.target10a.com
Magazin: www.target10a.com/magazin/
Email: info at target10a.com

Der Beitrag Target 10a – der Trainingsshop für Kletterer erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Warum klettern Profikletterer 9b+ Routen und 8C+ Boulder und ich nicht? https://www.kraftolizer.com/warum-klettern-profikletterer-9b-routen-und-8c-boulder-und-ich-nicht/ Sat, 26 Aug 2017 16:54:49 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=3021 ‚Wieviel fitter sind die Profikletterer wirklich? Warum klettern Profikletterer 9b+ Routen und 8C+ Boulder und ich nicht? Wolltest Du schon immer einmal wissen wieviel stärker die Topkletterer wirklich sind? Wieviel Kraft und Ausdauer man braucht um 9b Routen oder 8C Boulder klettern zu können!? Bei KRAFTOLIZER habt Ihr ab jetzt die Möglichkeit Eure Testdaten direkt mit denen von Alexander Megos zu ...

Der Beitrag Warum klettern Profikletterer 9b+ Routen und 8C+ Boulder und ich nicht? erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
‚Wieviel fitter sind die Profikletterer wirklich? Warum klettern Profikletterer 9b+ Routen und 8C+ Boulder und ich nicht?

Wolltest Du schon immer einmal wissen wieviel stärker die Topkletterer wirklich sind? Wieviel Kraft und Ausdauer man braucht um 9b Routen oder 8C Boulder klettern zu können!?

Bei KRAFTOLIZER habt Ihr ab jetzt die Möglichkeit Eure Testdaten direkt mit denen von Alexander Megos zu vergleichen. 

Dies soll Euch einen Einblick geben weshalb es nur selten Sinn macht sich die Trainingsprogramme bei den Profis abzuschauen. Diese haben viele Jahre darauf hingearbeitet und auf diesem Weg Ihr Training stetig angepasst und gesteigert.

Deswegen solltest auch Du Dein Training immer Deinem aktuellen Leistungsstand individuell anpassen um optimale Resultate zu erzielen und verletzungsfrei stärker zu werden.  Über Die Zeit wirst Du dann stärker werden und kannst Dein Training dementsprechend anpassen.

Man sollte sich aber immer darüber im Klaren sein, dass eine reine Steigerung der Kraft Dich noch nicht automatisch zum besseren Kletterer macht.

Ziel muss es immer sein diese neue Kraft auch effektiv an die Wand zu bringen und die Kletterbewegungen dann auch so effizient, also so kraftsparend wie möglich auszuführen. Immer wieder sieht man Kletterer die von der Kraft her fit sind, dann aber die schweren Routen/ Boulder trotzdem nicht hochkommen. Deswegen ist es wichtig von Anfang an auf eine gute Klettertechnik zu achten.

Deine Kletterleistung wird immer durch das schwächste Glied in der Kette limitiert. Das kann sowohl deine Fingerkraft, als auch Beweglichkeit der Hüfte oder aber auch Deine generelle Klettertechnik sein.

Erfahrene Trainer und Technik-Kurse in der Halle Deines Vertrauens helfen Dir daran zu arbeiten und Dein Potential auszuschöpfen.

Wir wünschen Dir alles Gute für Diesen spannenden Weg und natürlich immer jede Menge Spass beim Klettern und Bouldern!

 

Euer KRAFTOLIZER Team 

 

 

Dieser Artikel wird präsentiert von...
Profilbild von Benny

Benny

Leidenschaftlicher Boulderer und Sportkletterer. Trainer der Japanischen Boulder Nationalmanschaft.

Der Beitrag Warum klettern Profikletterer 9b+ Routen und 8C+ Boulder und ich nicht? erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Internationales Boulder-Weltcup Vorbereitungstraining im E4 https://www.kraftolizer.com/internationales-boulder-weltcup-vorbereitungstraining-im-e4/ Fri, 04 Aug 2017 07:36:04 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=3040 Wettkampftraining als Vorbereitung für den Boulderweltcup In München: Dirk Uhlig (Routenbauer beim WeltCup in München), Benjamin Hartmann (KRAFTOLIZER Trainer und Coach des Japanischen Boulderteams ) und Rainer (Boulderbaumeister im E4) werden am Montag und Dienstag feinste Simulations- und Trainingsboulder in der E4 Boulderhalle in Nürnberg an die Wand zaubern. Termin: Ab Mittwoch 9.8.2017, 10. Uhr, stehen Euch dann die Boulder ...

Der Beitrag Internationales Boulder-Weltcup Vorbereitungstraining im E4 erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Wettkampftraining als Vorbereitung für den Boulderweltcup In München:

Dirk Uhlig (Routenbauer beim WeltCup in München), Benjamin Hartmann (KRAFTOLIZER Trainer und Coach des Japanischen Boulderteams ) und Rainer (Boulderbaumeister im E4) werden am Montag und Dienstag feinste Simulations- und Trainingsboulder in der E4 Boulderhalle in Nürnberg an die Wand zaubern.

Termin:

Ab Mittwoch 9.8.2017, 10. Uhr, stehen Euch dann die Boulder zum Training zur Verfügung. Um 11 Uhr wird es eine erste Wettkampfsimulation geben. Wir freuen uns auf ein spannendes, hochkarätiges, internationales Training mit vielen starken und bekannten Mädels und Jungs.

Kommt vorbei! – entweder zum selbst trainieren oder um sich von den Stars und Ihrem Können motivieren zu lassen.

Ort:

Boulderhalle E4 

Allersberger Str. 185

90461 Nürnberg

 

 

International Boulder-Worldcup-Training at E4 Bouldergym (Nürnberg)

Dirk Uhlig (Routesetter, WorldCup Munich 2017), Benjamin Hartmann (KRAFTOLIZER Coach and Coach of the Japanese Boulderteam ) and Rainer (Bouldermasta of E4) will create a fine set of simulation and training-boulders at the famous E4 Bouldergym in Nürnberg on Monday and Tuesday.

From Wednesday 9.8.2017, 10.00 clock on, these boulders are waiting for you to train and prepare for the upcoming Worldcup 2017 in Munich.At 11:00 o´clock we will start a first competition simulation round.

We are really looking forward to have a high quality, international training together with many strong female and male competitors.

Come and join us, either for training or for watching and getting inspired by the Pros.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Beitrag Internationales Boulder-Weltcup Vorbereitungstraining im E4 erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Regeneration – zwischen den Trainingseinheiten wird man stark! https://www.kraftolizer.com/regeneration-zwischen-den-trainingseinheiten-wird-man-stark/ Wed, 26 Apr 2017 16:54:49 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=2854 ‚In den Pausen wird man stark‘ das hört man ja immer wieder. Aber was bedeutet das nun genau? Was ist die optimale Regeneration für Kletterer? Wenn Du einmal genau hinschaust wieviel Stunden Du pro Woche trainierst und wieviel Stunden Du pro Woche eben nicht trainierst sondern „nur“ regenerierst, arbeitest oder einfach nur herumsitzt dann wird einem schnell klar, dass selbst wenn ...

Der Beitrag Regeneration – zwischen den Trainingseinheiten wird man stark! erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
‚In den Pausen wird man stark‘ das hört man ja immer wieder. Aber was bedeutet das nun genau? Was ist die optimale Regeneration für Kletterer?

Wenn Du einmal genau hinschaust wieviel Stunden Du pro Woche trainierst und wieviel Stunden Du pro Woche eben nicht trainierst sondern „nur“ regenerierst, arbeitest oder einfach nur herumsitzt dann wird einem schnell klar, dass selbst wenn man im Training alles richtig macht, das nur einen kleinen Teil der Wochenzeit betrifft. Wenn Du Dich eben in der ‚trainingsfreien‘ Zeit hängen lässt dann beraubst Du Dich Deines Trainingsfortschrittes!

Ein anstrengendes Training stellt eine hohe Belastung für Deinen Körper dar und schwächt den Körper erstmal kurzzeitig in seiner Leistungsfähigkeit. Nach dem Training beginnt der Körper mit der Regeneration. Die dabei ablaufenden Regenerationsprozesse möchte ich in zwei verschiedenen Bereichen unterteilen. So regeneriert Dein Körper sowohl die physiologische, muskulären Bereiche als auch Deine neuromuskuläre Einheit. Was das im Einzelnen für Dich und Dein Training bedeutet möchte ich Dir im Folgenden genauer erklären.

Muskulärer Bereich:

Regeneration im muskulären Bereich bedeutet, dass Dein Körper versucht verschiedene „Abfallprodukte“ aus den Muskeln abzutransportieren und abzubauen. Beispielsweise das Laktat das bei anstrengender, anaerober Belastung in Deinen Muskeln (z.B. Finger-Beuger in den Unterarmen) anfällt. Es wird abtransportiert und in Deiner Leber abgebaut. Zusätzlich werden Stoffe in die Muskeln transportiert, die zum Wiederaufbau der Muskulatur sowie zum Auffüllen Deiner Energiespeicher in der Muskulatur dienen.

 

Neuro-muskulärer Bereich:

Im Weiteren regenerieren aber nicht nur Deine Muskeln. Ein schlauer Mensch hat einmal gesagt, dass das Gehirn der stärkste Muskel beim Klettern ist. Damit lag er sogar sehr richtig. Dein Zentrales Nervensystem (ZNS) steuert deine Muskeln. Wie fein diese Ansteuerung funktioniert entscheidet darüber wie effizient Du Dich bewegst.

Einarmiges Hängen an schlechten Griffen stellt eine hohen Intramuskulären Reiz für die Fingerbeugermuskulatur dar.

Einarmiges Hängen an schlechten Griffen stellt eine hohen Intramuskulären Reiz für die Fingerbeugermuskulatur dar.

Zwei Begriffe sind in diesem Zusammenhang immer wieder zu hören. Zum Einen spricht man von der „intramuskulären“ Ansteuerung. Das bedeutet die Ansteuerung der einzelnen Muskelfasern innerhalb eines Muskels. Diese ist sehr wichtig und hat einen hohen Einfluss auf Deine Maximalkraft sowie auf Deine Explosiv- und Reaktivkraft!

Der zweite Begriff ist die „intermuskuläre“ Ansteuerung und sie beschreibt die auf einander abgestimmte Ansteuerung verschiedener Muskeln (Agonisten und Antagonisten, aber auch ganzer Muskelketten). Da beim Klettern die Körperspannung sehr wichtig ist und wir dabei immer viele Muskeln gleichzeitig ansteuern müssen ist dieser Punkt sehr leistungsbestimmend. Eine gute intermuskuläre Ansteuerung zeigt sich in einer effizienten Bewegungsausführung und einer guten Koordination.

Boulder Weltmeister Tomoa Narasaki zeigt im Finale der WM in Paris seine unglaublichen koordinativen Fähigkeiten, welche aus einer sehr guten intermuskulären Ansteuerung resultieren und das Ergebnis seines jahrelangen Training sind.

Beim Training können nicht nur Deine Muskeln ermüden, sondern eben auch Dein ZNS. Dies merkst Du wenn Deine Konzentration nachlässt, Du immer mehr Fehler machst oder hin und wieder gähnen musst. In diesem Zustand ist es sehr schwer neue Bewegungen zu erlernen oder Bewegungsausführungen zu verfeinern.

 

Was muss ich beachten um optimal zu regenerieren? Wie kann ich meinen Körper unterstützen damit er optimal regenerieren kann?

  1. Direkt nach der Belastung, bis eine Stunde nach Belastungsende: In dieser
    Unterstützung der Regeneration durch Kältebad

    Kältebad für die Unterarme nach einer anstrengenden Route im Lead Weltcup.

    ersten Phase nach der Belastung sind zwei metabolische Prozesse aktiv. Zum einen werden Deine ATP und Kreatinphosphat (KP) Speicher wiederaufgefüllt und zum anderen werden lokal angesammeltes Laktat und andere Stoffe die während der Belastung im Muskel angefallen sind abtransportiert. Das Auffüllen der KP-Speicher ist nach 3-5 Minuten abgeschlossen. Der Abtransport der angefallenen Stoffe kann jedoch bis zu einer Stunde dauern. Folgende Maßnahmen können Deine Regeneration in dieser Phase unterstützen.

    1. 0-15 min aktive Regeneration(Ausklettern) und Stretching
    2. 10-15min kleiner Snack (Verhältnis Kohlehydrate zu Protein 4:1)
    3. 20-40 cool down und Warm-Kalt Bäder, Kompressionskleidung (z.B. Vertic Sleeves)
  2. Eine Stunde bis 24 Std nach Belastungsende: In dieser zweiten Phase werden Deine Glykogen Speicher in der Leber und in Deinen Muskeln wieder aufgefüllt. Auch Dein Blutzuckerspiegel normalisiert sich. Kleinste Verletzungen im Muskel beginnen zu heilen. Wichtig in dieser Phase ist die richtige Ernährung.
    1. 1 Std nach Trainingsende – vollwertige Mahlzeit
    2. Guter und ausreichender Schlaf (mind. 8Std) sind sehr wichtig
    3. 12-24Std Leichte Aktivität/ Warm-Kalt Bäder/ Massage erhöhen die Blutzirkulation/ Stofftransport und beschleunigen die Heilung.
  3. Einen bis 4 Tage nach Belastungsende: in dieser Phase findet sowohl eine neuromuskuläre Anpassungen als auch erstes Muskelwachstum statt. Mikroskopische Muskelverletzungen (Muskelkater) heilen aus. Diese Phase dient dazu stärker zu werden als vor der Trainingsbelastung.
    1. Leichte Aktivität, Stretching, Massage beschleunigen Deine Regeneration.
    2. Guter und ausreichender Schlaf (mind. 8Std) sind auch in dieser Phase sehr wichtig

 

Generell gilt es den richtigen Grad an Belastung im Training zu finden. Einerseits braucht es einen ausreichenden Trainingsreiz, andererseits gilt es nicht ins Übertraining zu kommen. Wenn dann auch noch eine passende Regenerationsphase dazukommt steht einer Leistungssteigerung nichts mehr im Wege 😉

Also nicht nur das Training planen, sondern auch die Regeneration, denn optimales Training beinhaltet auch eine optimale Regeneration!

Und wenn ich mir gerade meine Finger so ansehe, da wäre dann ja noch das Thema „Regeneration der Haut an den Fingern“. Aber dazu mehr in einem zukünftigen Artikel.

 

Dieser Artikel wird präsentiert von...
Profilbild von Benny

Benny

Leidenschaftlicher Boulderer und Sportkletterer. Trainer der Japanischen Boulder Nationalmanschaft.

Der Beitrag Regeneration – zwischen den Trainingseinheiten wird man stark! erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Mehr Leistung durch Athletiktraining https://www.kraftolizer.com/mehr-leistung-durch-athletiktraining/ Mon, 02 Jan 2017 16:29:10 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=2856 Erstmal wünschen wir Euch allen ein frohes Neues Jahr und hoffen, dass dieses Jahr so manch guter Vorsatz in die Tat umgesetzt wird 😉 Um Euch dabei zu unterstützen möchten wir Euch einige sehr hilfreiche Informationen mit auf den Trainingsweg 2017 geben!   Bernd Bachfischer von der Balance Schmiede erklärt in dem hier vorgestellten Artikel sehr anschaulich, was man bei ...

Der Beitrag Mehr Leistung durch Athletiktraining erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Erstmal wünschen wir Euch allen ein frohes Neues Jahr und hoffen, dass dieses Jahr so manch guter Vorsatz in die Tat umgesetzt wird 😉 Um Euch dabei zu unterstützen möchten wir Euch einige sehr hilfreiche Informationen mit auf den Trainingsweg 2017 geben!

 

Bernd Bachfischer von der Balance Schmiede erklärt in dem hier vorgestellten Artikel sehr anschaulich, was man bei der Planung von kletterspezifischem Athletiktraining beachten sollte, um seine Leistung zu steigern und dabei verletzungsfrei zu bleiben.

 

Neuroathletik: Prozesse in der Bewegungssteuerung

Leistungsorientierte Kletterer und Boulderer suchen immer wieder nach effektiven und zielführenden Trainingsinhalten. Längst sind begleitende Übungen abseits der Kletterwand fester Bestandteil von Trainingseinheiten mit leistungsmotiviertem Fokus.

Dieser Athletikbereich öffnet eine riesige Welt, in der viel Potential und sportliche Entwicklung steckt. Um sich in diesen Weiten nicht zu verirren, gibt dieser Artikel Einsichten in einen der wichtigsten Prozesse eines kletterspezifischen Athletiktrainings – das Neuroathletik-Training. Die sogenannte Neuroathletik umfasst zentrale Prozesse in der Bewegungssteuerung und ist somit essentiell für motorische Leistungsfähigkeit. Vor allem Sportarten mit einer großen Bewegungsvariation und einer großen Belastungsbreite, wie das Klettern, profitieren von der hohen Neuroaktivität. Dem Zusammenspiel zwischen Gehirn und Muskel.

In diesem Zusammenhang spricht man oft von der „Motorischen Einheit“. Die motorische Einheit besteht aus drei Bereichen – Gehirn, Nervensystem und Muskulatur.

Das Zusammenspiel von Gehirn, Nervensystem und Muskulatur beim Klettersport
Training mit Bernd Bachfischer im E4

Training mit Bernd Bachfischer im E4.

Bestimmte Bereiche im Gehirn übernehmen die Planungsaufgabe für unsere Muskeln und entscheiden, wann welche Muskeln in welcher Geschwindigkeit und Reihenfolge zueinander arbeiten, damit aus der Summe der einzelnen Muskelaktionen eine gewollte und kontrollierte Bewegung entsteht. Beispielsweise ein dynamischer Zug aus hochgestellten Beinen nach oben zu einem großen Henkel im Überhang.

So bringen wir im motorischen Sinne alle drei Bereiche funktionell zusammen – das Gehirn als Planungszentrale, das Nervensystem als Datenautobahn und den Muskel aus ausführendes Organ. Wenn wir mehr als nur das Muskelwachstum im ästhetische Sinne aus unserem Training ziehen und besser leistungsfähige Funktionen trainieren wollen, müssen wir unser Training auf dieses Zusammenspiel der motorischen Einheit ausrichten.

Neuroathletik und intermuskuläre Koordination beim Bouldern und Klettern
Megan Mascarenas ei einem koordinativ anspruchsvollen Dyno im Finale der WM 2016

Megan Mascarenas ei einem koordinativ anspruchsvollen Dyno im Finale der WM 2016.

Noch so ein komplizierter Begriff? Nein! Intermuskuläre Koordination erklärt sich eigentlich von allein. Wir kennen Trainingsübungen, die sehr isoliert einzelne Muskeln ansprechen. Der Bizepscurl bei unterlagertem Oberarm beansprucht in dieser Ausführung hochgradig und fast isoliert den Bizeps. Je komplexer eine Übung ist, desto mehr Muskeln sind gleichzeitig oder kurz nacheinander getimed aktiv. Der Liegestütz ist als Übung schon etwas komplexer als der isolierte Bizepscurl, da hierbei Ellbogen- und Schultermobilität zu Rumpf- und Beckenstabilität zueinander über viele Muskeln passend organisiert werden muss. Dieses Zusammenspiel von verschiedenen Muskeln innerhalb einer Übungs- oder Bewegungsaktion nennt man intermuskuläre Koordination. Der Liegestütz im Sling ist noch eine Stufe komplexer, da die motorische Einheit – obwohl die Intensität des eigenen Körpergewichts gleich bleibt – durch die Instabilität noch mehr gefordert wird. Betrachten wir die intermuskuläre Koordination beim Klettern und Bouldern, so zeigt sich damit die Sportart mit den längsten aktiven Muskelketten – von den Fingerspitzen bis zum vordersten Zehenglied. Die Kletterleistung ist daher von zwei Faktoren abhängig: Wie stark sind meine Einzelkettenglieder und wie gut kann ich sie in einer enorm langen und zueinander abhängigen Muskelkette leistungsstark kombinieren.

Gründe für eine verringerte Leistungsfähigkeit

(1) Optimal arbeitende Muskelkette.

Die Kraftentwicklung in einer Bewegungen ist die Summe aus vielen Einzelaktionen. Biomechanisch spricht man in diesem Zusammenhang von einer Kraftkette (sogenannte kinetische Kette) . (z.B. Speerwerfer) Das Bild (1) zeigt einen optimalen Verlauf einer aufbauenden kinetischen Kette. Man sieht, dass die Kraftkurvenentwicklung der einzelnen Glieder zeitlich passend jeweils auf dem Peak der vorherigen Kurve beginnt und im Aufbau gleichmäßig hohe Kurven entstehen. Die rote gestrichelte Linie zeigt die hohe Kraftentwicklung, die aus der Summe aller Kurvenpeaks vom Boden bis zur Hand.

 

 

 

(2) Verringerte Leistungsfähigkeit durch schwaches Kettenglied „Rumpf“.

Bild (2) zeigt mit der grün gestrichelten Linie eine geringere Gesamtkraftentwicklung wie in Bild (1) mit der roten Linie.Vergleicht man die einzelnen Kurvenverläufe, sieht man, dass das koordinative Timing passt, aber dass der Kraftpeak im Rumpf deutlich geringer ist. Der Grund hierbei ist ein schwächeres Kettenglied, ein muskuläres Defizit, welches isoliert entwickelt und anschließend wieder in entsprechende Muskelketten koordinativ integriert werden muss.

 

 

 

(3) Verringerte Leistungsfähigkeit durch falsches Timing in der intermuskulären Koordination.

Neben einem muskulären Defizit kann aber eine kinetische Kette auch aufgrund mangelhaften Timings Leistung einbüßen. Verlauf (3) zeigt uns eine aufbauende Muskelkette, die in ihren einzelnen Kraftpeaks konstant ist. Dennoch erkennen wir eine der roten Linie tiefer gelegene grüne Linie, die uns einen Kraftverlust aufzeigt. Der Grund hierzu ist in diesem Fall, dass die aufbauenden Einzelaktionen nicht zeitlich korrekt auf dem vorhergehenden Kraftpeak starten. Die nächste Aktion startet in der bereits abfallenden Kraftrekrutierung der Vorherigen. Aufgrund der mangelhaften intermuskulären Koordination werden hierbei Möglichkeiten verspielt. Neuroathletische Trainingsinhalte können hier das muskuläre Potential zum Tragen bringen.

Fazit für das Klettertraining
Lasst uns diese zwei großen Erkenntnisse aus diesem Artikel zusammen bringen. Auf der einen Seite betreiben wir Klettern und Bouldern als Sportart, die hohe muskuläre, aber eben auch hohe koordinative Ansprüche an den Athleten stellt. Es ist die Sportart mit den längsten Muskelketten, die dazu noch eine enorme Bandbreite an Belastungs- und Bewegungsvariation mit sich bringt – muskulär und neuronal. Von hohen Kompetenzen aus der Kombination beider Bereiche profitiert jeder Kletterer und Boulderer.
DSC_0036_WEB

Thomas Tauporn beim Training am Campusboard in der Climbmax Kletterwelt.

Auf der anderen Seite haben wir in der Interaktion von Muskeln in einer kinetischen Kette erkennen dürfen, dass ein funktionelles Kraftdefizit eben nicht nur rein muskuläre, sondern auch koordinativ fehlerhafte Ansteuerungsprobleme haben kann. Wollen wir intermuskuläre Koordinationsdefizite über muskuläre Kraftfähigkeiten kompensieren, bringen wir unseren Körper in Trainingsbelastungen die das Verletzungsrisiko und die Überlastungsanfälligkeit hochgradig erhöhen. Dies ist ein Bereich, in dem sich kein Sportler aufhalten sollte.

In der Praxis nutzen wir aber Campusboard, Steckbrett, Slings, Ringe, … fast ausschließlich nur für muskuläre Inhalte. Neuroathletische Ansteuerungsinhalte werden meist nie integriert. Somit bleiben sowohl leistungs-, wie auch gesundheitsrelevante Aspekte auf der Strecke. Es liegt auf der Hand, dass genau das der Grund ist, warum wir im leistungsorientierten Breiten- und Spitzensport so viele Trainingsverletzte verzeichnen können. Damit sind vor allem all die Athletinnen und Athleten gemeint, die sich nicht durch einen Sturz oder ähnlichem sich verletzen, sondern trainingsbedingte Schmerzen und Fehlbelastungen zu lästigen Trainingspausen führen.

Als Trainer im Bereich leistungsorientiertem Athletiktraining raten wir Klettersportlern stets zu sinnvollen Übungen mit zielführenden Muskelreizen. Gleichzeitig vermitteln wir jedoch, dass sportliche Funktion nur mit der notwendigen neuroathletischen Komponente ausgespielt werden kann. Du glaubst, dass du aus dem Klettertraining nur etwas mitnehmen kannst, wenn du ausgelastet und durchgeschwitzt bist? Der neuroathletische Trainingsansatz in der Kletterathletik beweist dir das Gegenteil.

Autor des Ursprungsartikels: Bernd Bachfischer

Na dann! Mit frischer Motivation ab in die neue Trainingssaison! Viele geeignete Übungen findest Du auf der KRAFTOLIZER Webpage in Deinem Trainingsbereich! Viel Spass beim Trainieren und stärker werden wünsch Dir Dein KRAFTOLIZER Team!

Weiterführende Links:

Den vollständigen Artikel findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.trainingsworld.com/sportarten/klettertraining-tipps-trainingsplan-uebungen-7121433.html

Für den der Lust bekommen hat und gern mehr zum Thema Kletterathletik erfahren möchte, bietet Bernd Bachfischer in der Balance Schmiede eine Ausbildung zum Kletter-Athletiktrainier an. Weitere Infos findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.balanceschmiede.de/tag/kletterathletik/

 

 

Der Beitrag Mehr Leistung durch Athletiktraining erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
KRAFTOLIZER Gutscheine als Weihnachtsgeschenk https://www.kraftolizer.com/kraftolizer-gutscheine-als-weihnachtsgeschenk/ Mon, 12 Dec 2016 12:17:59 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=2841 Na, habt Ihr für manche von Euren lieben auch noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Wie wäre es denn mit einem schicken Gutschein für einen KRAFTOLIZER Test? Der sieht nicht nur gut unter dem Weihnachtsbaum aus sondern macht dazu auch noch glücklich und stark! Fragt dazu einfach in der KRAFTOLIZER Halle Eures Vertrauens nach den KRAFTOLIZER Weihnachtsgutscheinen. Dann kann man ja ...

Der Beitrag KRAFTOLIZER Gutscheine als Weihnachtsgeschenk erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Na, habt Ihr für manche von Euren lieben auch noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden?
kraftolizer_weihnachtsgutschein

KRAFTOLIZER Gutschein als ideales Weihnachtsgeschenk.

Wie wäre es denn mit einem schicken Gutschein für einen KRAFTOLIZER Test? Der sieht nicht nur gut unter dem Weihnachtsbaum aus sondern macht dazu auch noch glücklich und stark!

Fragt dazu einfach in der KRAFTOLIZER Halle Eures Vertrauens nach den KRAFTOLIZER Weihnachtsgutscheinen. Dann kann man ja schon einmal anfangen die neuen Ziele für 2017 ins Auge zu fassen!

In folgenden Hallen könnt Ihr die Weihnachtsgeschenk -Gutscheine kaufen und später dann auch einen KRAFTOLIZER Test machen:

Der Beitrag KRAFTOLIZER Gutscheine als Weihnachtsgeschenk erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Aktionsmonat Oktober https://www.kraftolizer.com/aktionsmonat-oktober/ Sat, 01 Oct 2016 08:04:25 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=2765 Der Herbst hält Einzug und deshalb gibt es für Euch zum Start der Trainingssaison den Aktionsmonat Oktober. So könnt Ihr Euren aktuellen Leistungsstand prüfen und Euch Eurer individuellen Stärken und Schwächen bewusst werden bevor es wieder mit dem Training losgeht! Im Aktionsmonat Oktober habt Ihr die Gelegenheit den KRAFTOLIZER Leistungstest zum Aktionspreis von nur 9,90€ zu machen! An der KRAFTOLIZER-Powerstation in Deiner Kletterhalle ...

Der Beitrag Aktionsmonat Oktober erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Der Herbst hält Einzug und deshalb gibt es für Euch zum Start der Trainingssaison den Aktionsmonat Oktober.

So könnt Ihr Euren aktuellen Leistungsstand prüfen und Euch Eurer individuellen Stärken und Schwächen bewusst werden bevor es wieder mit dem Training losgeht!

Im Aktionsmonat Oktober habt Ihr die Gelegenheit den KRAFTOLIZER Leistungstest zum Aktionspreis von nur 9,90€ zu machen!

An der KRAFTOLIZER-Powerstation in Deiner Kletterhalle kannst Du unseren spezifischen Leistungstest durchführen. So werden im ersten Schritt Deine Stärken und Schwächen kraftoliziert. Der Test dauert ca. 35 min. Er beinhaltet Übungen in den, für das Klettern, zentralen und entscheidenden Bereichen der Maximalkraft, Kraftausdauer, Beweglichkeit, Koordination, Reaktion etc.. Der Tablet-PC an der Powerstation führt dich dabei durch die Übungen und zeigt Dir Deine Ergebnisse an. Nach Abschluss des Tests kannst Du Deine detaillierten Leistungsdaten in Deinem Nutzerprofil analysieren und Deine Leistung mit Deinen Freunden vergleichen.

So bekommst Du eine realistische Einschätzung Deines Ist-Zustandes. Mit dieser kannst Du wirklich gezielt trainieren, Dir Deine Ziele setzen, individuelle Trainingsübungen auswählen und bekommst so Dein eigenes, auf Dich abgestimmtes Trainingsprogramm.

Erstelle Deinen kostenlosen User-Account und schau Dich unverbindlich in der Welt von KRAFTOLIZER um!

In folgenden Hallen habt Ihr derzeit die Möglichkeit im Aktionsmonat einen KRAFTOLIZER Leistungstest zu machen:

Aktionsmonat Oktober 16

Der Beitrag Aktionsmonat Oktober erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Ausbildung zum Athletiktrainer https://www.kraftolizer.com/ausbildung-zum-athletiktrainer/ Wed, 31 Aug 2016 10:05:35 +0000 https://www.kraftolizer.com/?p=2135 Athletik und Klettern? Wie in jedem Sport so ist auch in der Lifestyle-Sportart Klettern die Athletik ein wichtiger Faktor. Dabei geht es nicht nur um stumpfen Kraftaufbau sondern um ein grundlegendes Verständnis der Leistungsentfaltung im menschlichen Körper. Ziel ist es das Potential seiner körperlichen Voraussetzungen effizient zu nützen und diese im weiteren Schritt auszubauen. Dieses Verständnis ist einerseits wichtig wenn ...

Der Beitrag Ausbildung zum Athletiktrainer erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>
Athletik und Klettern?
Bernd Bachfischer beim Rumpf Stabilitätstraining

Bernd Bachfischer beim Rumpf Stabilitätstraining

Wie in jedem Sport so ist auch in der Lifestyle-Sportart Klettern die Athletik ein wichtiger Faktor. Dabei geht es nicht nur um stumpfen Kraftaufbau sondern um ein grundlegendes Verständnis der Leistungsentfaltung im menschlichen Körper. Ziel ist es das Potential seiner körperlichen Voraussetzungen effizient zu nützen und diese im weiteren Schritt auszubauen. Dieses Verständnis ist einerseits wichtig wenn man seine Kletterleistung verbessern will, aber andererseits auch wenn man als Ziel hat, den geliebten Klettersport lange Zeit ohne Überlastungsverletzungen ausüben zu können.

Genau an diesem Punkt setzt die neue Ausbildung zum Athletiktrainer der Balance Schmiede an!

http://www.balanceschmiede.de/ausbildung-kletter-athletiktrainer

 

Ausbildung zum Athletiktrainer?

Die Ausbildung „Kletter-Athletiktrainer by BalanceSchmiede“ ist eine Aufbauausbildung für aktive Klettertrainer. Es gibt hierbei mit dem Basic-Kurs und dem Advanced-Kurs zwei modulare Aufbaustufen, um das Verständnis von Training, Belastung und Entwicklung kletterspezifisch zu vertiefen.

Woher kommt unser Verständnis für Athletik, v.a. für den Klettersport?

Die BalanceSchmiede ist u.a. ein Athletikzentrum für Spitzensportler. So trainieren hier Athleten auf nationalem und internationalem Niveau aus verschiedenen Sportarten wie Ski, Eishockey, Triathlon, …. Seit vielen Jahren werden in diesen Sportarten leistungsrelevante Skills auch abseits der eigentlichen Disziplin im Trainingsraum entwickelt – mit enormen Erfolg. In der BalanceSchmiede haben wir diese Trainingsverlinkung bereits bei vielen Kletterern und Boulderern konstruktiv eingesetzt. Auf internationalem Wettkampfkletterniveau arbeiteten wir mit Profiboulderin Monika Retschy und den Lead-Nationalathleten Christoph Hanke und Chiara Clostermann.

Was wird in der Ausbildung vermittelt?

Die Ausbildung „Kletter-Athletiktrainer“ verspricht kompetentes und eigenständiges Trainerhandeln auf dem Feld der aushang_AFCM_MoniRetschykletterspezifischen Trainingslehre. Unser Engagement richtet sich an den Slogan „Wenn wir Klettern aus Sport ernst nehmen wollen, müssen wir anfangen es als Sport zu behandeln.“ Somit befassen wir uns in den Ausbildungstagen mit Belastungsmustern und Entwicklungsprozessen, mit theoretischem Background, der jenseits von „staubtrocken“ direkten und verständlichen Bezug zur Praxis und somit ein unverzichtbarer Bestandteil des Trainerwerkzeuges ist. Belastung hat zwei Medaillen: Auf der einen Seite brauchen wir stimmige Belastung für motorische Entwicklung im Klettersport und auf der anderen Seite ist falsch dosierte Belastung der Hauptinitiator für Entstehen von Überlastungsschäden und trainingsbedingten Schmerzsituationen, die zu unnötigen Trainingspausen zwingen. Da sich ein Trainer immer auf diesem schmalen Grat zwischen Entwicklung und Überlastung wandelt, werden viele praktische Übungen und relevante Trainingsgeräte optimal für den sofortigen Einsatz besprochen.

Für wen ist welcher Kurs sinnvoll?

Die Ausbildung ist grundsätzlich an ausgebildete Klettertrainer gerichtet. Wer sich das maximale praxisnahe und theoretische Wissen aneignen möchte, durchläuft sowohl den Basic- wie auch Advanced-Kurs.

Weiter richten sich die Kurse an klare Inhalte und Einsatzgebiete.

Basic-Kurs: gesundheitsorientierte Aspekte von Training, sport- und trainingswissenschaftliche Basisthemen, funktionelle Anatomie und die direkte Verknüpfung ins kletterspezifische Athletiktraining, Übungsaufbauten und –progressionen mit verschiedenen Kleingeräten wie Sling, Kurzhantel oder auch Bodyweight.

Einsatzbereich: gesundheits- und leistungsorientiertes Klettergruppentraining sowohl von Kindern und Erwachsenen abseits der Kletterwand

Advanced-Kurs: der Schritt von Training zum individuellen Coaching, Integration von Gewebe in Belastungsmuster – der myofasziale Trainingsansatz, kletterspezifische Kompensationen erkennen und beheben, Optimierung der Energiebereitstellung, Übungserweiterung ins individuelle Coaching und Vertiefung für Leistungsspitzen.

Einsatzbereich: Leistungsorientiertes Kletterchoaching im Eins-zu-Eins, bzw. Athletentraining in höheren Leistungskadern

http://www.balanceschmiede.de/ausbildung-kletter-athletiktrainer

12916772_969582089784488_1756184208556682692_o

Der Beitrag Ausbildung zum Athletiktrainer erschien zuerst auf Kraftolizer.

]]>