Ringe und Slingtrainer: Liegestützen instabil

Schwierigkeit der Übung
5/10

Dauer:
00:09:00 min

Serien:
2 WH

Serienpause:
00:03:00 min

Wiederholungsdauer:
00:00:20 min

Wiederholungen:
3 WH

Wiederholungspause:
00:01:00 min

Übungsbeschreiung

Übungsbeschreiung


Wofür: Diese Übung trainiert Deine Arm-, Schulter- und Rumpfkraft.

Ausführung: Stelle Dir die Ringe/ den Slingtrainer so ein dass sich die Ringe/ Halteschlaufen nur knapp über dem Boden befinden.

Begib dich zunächst auf die Knie und halte Dich mit den Händen in den Ringen/ Halteschlaufen, etwas weiter als schulterbreit. Die Hände sollten in der Ausgangsstellung etwa auf Höhe der Brust sein. Anschließend streckst du die Beine nach hinten aus und stellst die Füße auf die Zehenspitzen.

Dein Kopf, Rücken und Deine Beine sollten dabei eine Linie bilden. Strecke Deine Arme nicht ganz durch, um Deine Ellbogengelenke zu schonen.

Senke nun Deinen Körper nach unten ab und drücke Dich anschließend wieder oben.

Versuche die Bewegung 10-12 mal hintereinander auszuführen.

Varianten: Um sich an diese Übung heranzuarbeiten empfiehlt es sich zuerst eine ein wenig entschärfte Variante zu versuchen. Führe dafür die Übung im Kniestand durch. Dies vereinfacht Dir die Übungsausführung.

Für Fortgeschrittene empfiehlt sich eine Erhöhung der Schwierigkeit indem Sie die Beine noch auf einen Gymnastik Ball legen.

Hinweis: Bitte beachte die Hinweise im Menüpunkt „Trainingsgeräte„.

 

 

 

 

Weitere Übungen

Übungen ansehen

Diese Übung teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.