Reckstange: Hangwaage

Schwierigkeit der Übung
10/10

Dauer:
00:08:00 min

Serien:
2 WH

Serienpause:
00:03:00 min

Wiederholungsdauer:
00:00:15 min

Wiederholungen:
3 WH

Wiederholungspause:
00:01:00 min

Übungsbeschreiung

Übungsbeschreiung


Wofür: Diese Übung trainiert Deine Arm-, Schulter- und Rumpfkraft.

Ausführung: Suche Dir eine Reckstange mit genügend Platz und einem freien Sturzraum.

Beginne die Übung mit beiden Händen, ca. schulterbreit, an der Reckstange. Bringe nun Deine Füße nach oben bis Du in einer vertikalen, gestreckten Position, dem Sturzhang bist (Bild2). Versuche nun Deinen gestreckten Körper und Deine Beine langsam nach unten abzulassen. Ziel ist es die horizontale Position (Bild4) zu erreichen und so lange es geht zu halten.

Um die Übung zu vereinfachen kannst Du die Beine auch etwas auseinandergrätschen.

Sehr Fitte können aus der horizontalen Hangwaage Position wieder zurück in den Sturzhang gehen und mehrere Wiederholungen aneinander machen.

Varianten:

Hinweis: Bitte beachte die Hinweise im Menüpunkt „Trainingsgeräte„.

Diese Übung wird präsentiert von...
Profilbild von Benjamin Kästle

Benjamin Kästle

Benni ist ein begeisterter Boulderer und gewerblicher Routensetzer, der sich an Fels, Plastik und beim Training immer neue Herausforderungen sucht. Seine Erfahrung bringt er auch beim kreativen Schrauben mit ein, wobei Ihn vor allem Abwechslungsreichtum und Freude an der Athletik/ Dynamik von Bewegungen fasziniert. Als Trainer gibt er seine Erfahrung an die jungen, aufstrebenden Kletterasse von morgen im B12 Boulderzentrum weiter. WEB: https://projectboulder.wordpress.com/ MAIL: BoulderBen@gmx.de

Diese Übung teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.