Kletterwand: Grundlagen Ausdauer

Kraftolizer Grundlagen Audauer
Schwierigkeit der Übung
1/10

Dauer:
00:50:00 min

Serien:
2 WH

Serienpause:
00:05:00 min

Wiederholungsdauer:
00:25:00 min

Wiederholungen:
1 WH

Wiederholungspause:
00:05:00 min

Übungsbeschreiung

Übungsbeschreiung


Wofür
Die Grundlagen Ausdauer (GLA) ist wesentlich wichtig für ein gesundes Herz-Kreislauf- und Immunsystem. Zusätzlich trägt eine gute Grundlagen Ausdauer stark zur Regeneration bei und es ist sozusagen deine Substanz. Deine GLA bestimmt wie oft und lange du klettern und trainieren kannst. Je besser die GLA trainiert wird, desto besser kannst du darauf aufbauen.

Ausführung
2 x ca. 20 -25 min in gleichbleibender aber intensiven Belastung und ständig an der Grenze zum Runterfallen klettern. Bist du knapp davor herunter zu fallen, dann bewege dich in einem leichteren Gelände weiter. Bring ein paar moderate Züge ins Klettern bis du dich etwas erholen kannst und dann begib dich zurück ins schwierigere Ausgangsgelände.
Du kannst GLA Training im Boulderraum oder an der Vorstiegswand machen. Nach jeder der zwei Wiederholungen machst du 10 Minuten Pause.

Varianten

  • Du kannst natürlich mit der Schwierigkeit und der Geländeneigung spielen.
  • Verlängere alle 3 Trainingseinheiten um 5 Minuten

Hinweis

  • Beim Bouldern solltest du darauf achten, dass du nicht nur Züge auf die Seite machst, sondern das du auch nach oben ziehst.
  • Beim Seilklettern suchst du dir eine Route, welche einen Grad leichter als dein aktuelles Rotpunkt Niveau ist. Auf der selben Linie bzw. eine Linie daneben sollte eine leichtere Route bzw. Routen mit größeren Griffen sein um dich erholen zu können.
  • Am Seil sollst du auf und ab klettern. Alternativ kannst du auch im Jo-Jo mit einem zweiten Partner klettern.
  • Du brauchst ca. 40-50 Minuten für diese Übung.
  • Bei jedem Satz wirst ca. 150 bis 170 Züge klettern.
Diese Übung wird präsentiert von...
Profilbild von Flo Murnig

Flo Murnig

Google+

Flo Murnig kommt aus Österreich, ist staatlich geprüfter Trainer für Sportklettern, Diplom Sport-Mental Trainer und Internationaler Routensetzer. Die Übungen die er hier präsentiert, hat er garantiert selber am eigenen Körper gespürt und mit Wettkampf- oder Fels-Athleten laufend verbessert.

Diese Übung teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.