Ausbildung zum Athletiktrainer

Athletik und Klettern?

Bernd Bachfischer beim Rumpf Stabilitätstraining

Bernd Bachfischer beim Rumpf Stabilitätstraining

Wie in jedem Sport so ist auch in der Lifestyle-Sportart Klettern die Athletik ein wichtiger Faktor. Dabei geht es nicht nur um stumpfen Kraftaufbau sondern um ein grundlegendes Verständnis der Leistungsentfaltung im menschlichen Körper. Ziel ist es das Potential seiner körperlichen Voraussetzungen effizient zu nützen und diese im weiteren Schritt auszubauen. Dieses Verständnis ist einerseits wichtig wenn man seine Kletterleistung verbessern will, aber andererseits auch wenn man als Ziel hat, den geliebten Klettersport lange Zeit ohne Überlastungsverletzungen ausüben zu können.

Genau an diesem Punkt setzt die neue Ausbildung zum Athletiktrainer der Balance Schmiede an!

http://www.balanceschmiede.de/ausbildung-kletter-athletiktrainer

 

Ausbildung zum Athletiktrainer?

Die Ausbildung „Kletter-Athletiktrainer by BalanceSchmiede“ ist eine Aufbauausbildung für aktive Klettertrainer. Es gibt hierbei mit dem Basic-Kurs und dem Advanced-Kurs zwei modulare Aufbaustufen, um das Verständnis von Training, Belastung und Entwicklung kletterspezifisch zu vertiefen.

Woher kommt unser Verständnis für Athletik, v.a. für den Klettersport?

Die BalanceSchmiede ist u.a. ein Athletikzentrum für Spitzensportler. So trainieren hier Athleten auf nationalem und internationalem Niveau aus verschiedenen Sportarten wie Ski, Eishockey, Triathlon, …. Seit vielen Jahren werden in diesen Sportarten leistungsrelevante Skills auch abseits der eigentlichen Disziplin im Trainingsraum entwickelt – mit enormen Erfolg. In der BalanceSchmiede haben wir diese Trainingsverlinkung bereits bei vielen Kletterern und Boulderern konstruktiv eingesetzt. Auf internationalem Wettkampfkletterniveau arbeiteten wir mit Profiboulderin Monika Retschy und den Lead-Nationalathleten Christoph Hanke und Chiara Clostermann.

Was wird in der Ausbildung vermittelt?

Die Ausbildung „Kletter-Athletiktrainer“ verspricht kompetentes und eigenständiges Trainerhandeln auf dem Feld der aushang_AFCM_MoniRetschykletterspezifischen Trainingslehre. Unser Engagement richtet sich an den Slogan „Wenn wir Klettern aus Sport ernst nehmen wollen, müssen wir anfangen es als Sport zu behandeln.“ Somit befassen wir uns in den Ausbildungstagen mit Belastungsmustern und Entwicklungsprozessen, mit theoretischem Background, der jenseits von „staubtrocken“ direkten und verständlichen Bezug zur Praxis und somit ein unverzichtbarer Bestandteil des Trainerwerkzeuges ist. Belastung hat zwei Medaillen: Auf der einen Seite brauchen wir stimmige Belastung für motorische Entwicklung im Klettersport und auf der anderen Seite ist falsch dosierte Belastung der Hauptinitiator für Entstehen von Überlastungsschäden und trainingsbedingten Schmerzsituationen, die zu unnötigen Trainingspausen zwingen. Da sich ein Trainer immer auf diesem schmalen Grat zwischen Entwicklung und Überlastung wandelt, werden viele praktische Übungen und relevante Trainingsgeräte optimal für den sofortigen Einsatz besprochen.

Für wen ist welcher Kurs sinnvoll?

Die Ausbildung ist grundsätzlich an ausgebildete Klettertrainer gerichtet. Wer sich das maximale praxisnahe und theoretische Wissen aneignen möchte, durchläuft sowohl den Basic- wie auch Advanced-Kurs.

Weiter richten sich die Kurse an klare Inhalte und Einsatzgebiete.

Basic-Kurs: gesundheitsorientierte Aspekte von Training, sport- und trainingswissenschaftliche Basisthemen, funktionelle Anatomie und die direkte Verknüpfung ins kletterspezifische Athletiktraining, Übungsaufbauten und –progressionen mit verschiedenen Kleingeräten wie Sling, Kurzhantel oder auch Bodyweight.

Einsatzbereich: gesundheits- und leistungsorientiertes Klettergruppentraining sowohl von Kindern und Erwachsenen abseits der Kletterwand

Advanced-Kurs: der Schritt von Training zum individuellen Coaching, Integration von Gewebe in Belastungsmuster – der myofasziale Trainingsansatz, kletterspezifische Kompensationen erkennen und beheben, Optimierung der Energiebereitstellung, Übungserweiterung ins individuelle Coaching und Vertiefung für Leistungsspitzen.

Einsatzbereich: Leistungsorientiertes Kletterchoaching im Eins-zu-Eins, bzw. Athletentraining in höheren Leistungskadern

http://www.balanceschmiede.de/ausbildung-kletter-athletiktrainer

12916772_969582089784488_1756184208556682692_o